Loading
Medizinische Universität Graz   Hilfe

Meine Abschlussarbeiten - Publikationen

Abschlussarbeit(en) (Universitätslehrgang) - Detailansicht

Wichtigste Meldungen anzeigenMeldungsfenster schließen
Bibliografische Informationen
 Telefonische Gesundheitsberatung in Österreich – ein neuer Ansatz  
 Kurzfassung
Hintergrund und Zielsetzung
Die Gesundheitssysteme westlicher Industrienationen sind einerseits aufgrund des demografischen Wandels mit steigenden Patientenzahlen konfrontiert, anderer-seits wird es immer schwieriger, eine adäquate medizinische (Primär-)versorgung, gerade im ländlichen Raum sicherzustellen. Gleichzeitig führen aus Sicht der Pati-entinnen und Patienten die hohe Komplexität des Gesundheitswesens sowie das umfangreiche Angebot an Gesundheitsinformationen im Internet zu Verunsicherung. Um diesen Herausforderungen zu begegnen, wurden in zahlreichen Ländern, beginnend vor rund 20 Jahren telefonische Triage- und Beratungssysteme (TTAS) entwickelt und in Betrieb genommen. In Österreich wurde im April 2017 mit der Einführung von TTAS unter dem Titel „1450 – Ihre telefonische Gesund-heitsberatung“ in drei Pilotländern (Niederösterreich, Wien, Vorarlberg) begonnen. Die Forschungsfragen dieser Arbeit beziehen sich auf die internationale Evidenz für Nutzen und Einsatz von TTAS, auf eine Diskussion der nach einem Jahr vor-liegenden Ergebnisse aus dem österreichischen Pilotbetrieb und auf die Möglich-keiten der Weiterentwicklung der telefonischen Gesundheitsberatung 1450.
Methode
Methodisch wurden die Forschungsfragen unter Anwendung von Literaturrecherche und qualitativer Befragung von Expertinnen und Experten, die in Einrichtung und Betrieb der Gesundheitsberatung 1450 tätig sind, beantwortet.
Ergebnisse
In der internationalen Literatur findet sich positive Evidenz für den Einsatz und Nutzen von TTAS. Dies bestätigt sich in Österreich, wo nach einem Jahr Pilotbetrieb die Zufriedenheit mit der telefonischen Gesundheitsbefragung 1450 hoch ist und die erteilten telefonischen Empfehlungen überwiegend befolgt werden. Aus weiter entwickelten TTAS anderer Länder, wie in der Schweiz und in Deutschland finden sich zahlreiche Ansätze für den Ausbau der Gesundheitsberatung 1450, die (zumindest technisch) auch in Österreich umsetzbar wären.  
 Telefonische Triage und Beratung, TTAS, 1450, telefonische Gesundheitsberatung  
 
 –  
Autoren / Co-Autoren
  Gfrerer, Christopher; Mag.rer.soc.oec.
Betreuende Einrichtung / Studium
  Institut für Allgemeinmedizin und evidenzbasierte Versorgungsforschung
 UO 992 503 Universitätslehrgang; Master of Public Health (MPH)  
Betreuung / Beurteilung
  Fohringer, Christian; Dr.