Loading
Medizinische Universität Graz   Hilfe

Meine Abschlussarbeiten - Publikationen

Bachelorarbeit - Detailansicht

Wichtigste Meldungen anzeigenMeldungsfenster schließen
Bibliografische Informationen
 Die Einstellung von Pflegenden zur Anlage einer PEG-Sonde bei demenziell erkrankten Personen – ein Literaturreview  
 Hintergrund: Aktuellen Schätzungen zufolge leben in Österreich derzeit 115.000 bis 130.000 Menschen mit einer demenziellen Erkrankung. Vergesslichkeit und Desorientierung sind bekannte Symptome, aber auch das Essverhalten kann sich ändern, woraus eine Indikation für eine Ernährungssonde entstehen kann.

Ziel: Ziel dieser Arbeit ist es, die Einstellung von professionellen und informellen Pflegepersonen hinsichtlich der Anlage einer Ernährungssonde bei Menschen mit einer demenziellen Erkrankung darzustellen.

Methode: Es wurde ein Literaturreview durchgeführt. Die Literaturrecherche erfolgte in den Datenbanken „CINAHL“ und „PubMed“. In zwei voneinander unabhängigen Suchvorgängen wurde versucht, die Einstellung von professionellen und informellen Pflegepersonen herauszufinden. Nach erfolgtem Titel-, Abstract- und Volltextscreening wurden die Studien mittels standardisiertem Bewertungsbogen von Hawker et al. beurteilt.

Ergebnisse: In diese Arbeit konnten acht Studien mit ausreichender Qualität inkludiert werden. Es zeigt sich, dass mehrere Faktoren die Entscheidung rund um die Anlage einer Ernährungssonde bei Menschen mit einer demenziellen Erkrankung beeinflussen. Das Wissen und das Suchen und Bewerten von Vor- und Nachteilen sind bei informell Pflegenden ein zentraler Punkt. Bei beiden Gruppen wird ersichtlich, dass früher genannte Wünsche der betroffenen Patientinnen und Patienten in die Entscheidung einfließen, bei religiösen Personen spielt der Glaube eine wichtige Rolle.

Schlussfolgerung: Es zeigt sich, dass die Einstellungen von Pflegenden hinsichtlich der Anlage einer Ernährungssonde durch viele Faktoren beeinflusst werden. Umfangreiche Aufklärungsgespräche sowie die Entwicklung einer Entscheidungshilfe könnte die Entscheidung für oder gegen eine Ernährungssonde erleichtern.
 
 Demenz; Ernährungssonde; informell Pflegende; professionell Pflegende; Einstellungen  
 
 2019  
   Volltext downloaden
Autoren / Co-Autoren
  Kraxner, Nina Christina
Betreuende Einrichtung / Studium
  Institut für Pflegewissenschaft
 UO 033 301 Bachelorstudium; Pflegewissenschaft  
Betreuung / Beurteilung
  Eglseer, Doris; Univ.-Ass. BSc BSc MSc