Loading
Diagnostik & Forschungs- (D&F) Institut für Humangenetik   Hilfe

Abschlussarbeiten – Einreichen/Publikation

Diplomarbeit - Detailansicht

Wichtigste Meldungen anzeigenMeldungsfenster schließen
Bibliografische Informationen
 Ärztlich assistierter Suizid in medizinischer, rechtlicher und ethischer Debatte  
 Die vorliegende Arbeit gibt einen Überblick über die rechtliche Lage bezüglich der Sterbehilfe in den Ländern Deutschland, Österreich und der Schweiz und vergeicht diese. In Deutschland änderte sich die Gesetzeslage im November 2015, worauf detailliert eingegangen wird. Der zweite große Teil der Arbeit befasst sich mit den ethischen und moralischen Bewertungen der Sterbehilfe, insbesondere mit denen des assistierten Suizids. Ein besonderer Augenmerk liegt dabei auf der Prinzipienethik Beauchamps und Childress, sowie auf den Hauptargumentationssträngen Autonomie, Würde des Menschen, Unantastabarkeit des Lebens und Slippery Slope, die die Diskussion um die Sterbehilfe prägen. In dieser Arbeit werden oben genannte Argumente, da häufig von Fürsprechern sowie Gegnern herangezogen, gegenüber gestellt und verglichen. Die Basis der Diplomarbeit ist eine Literaturrecherche mit dem Ziel einer fundierten Zu-sammenfassung relevanter Informationen bezüglich der Sterbehilfe, insbesondere um an-gehenden Medizinern eine Orientierungshilfe zur persönlichen Meinungsbildung zu bieten.  
   
 
 2017  
   Volltext herunterladen
Autoren / Co-Autoren
  Kohl, Anna Katharina
Betreuende Einrichtung / Studium
  Diagnostik & Forschungs- (D&F) Institut für Humangenetik
 O 202 Humanmedizin  
Betreuung / Beurteilung
  Wenninger, Julian; Sen.Lecturer MMag. Dr. Bakk.phil. MA
  Petek, Erwin; Ao.Univ.-Prof. Mag. Dr.rer.nat. Dr.scient.med.